Ready Set Go(ogle+)

VonDaniel Schöberl

Ready Set Go(ogle+)

Google+ ist das soziale Netzwerk, welches als erstes die Marke von 50 Millionen Fans erreichte und damit Facebook, LinkedIn und Twitter in den Schatten stellte. Mittlerweile heißt es sogar, dass Google´s Baby die 90 Millionen Marke geknackt hat und jeden Tag mehr als 600.000 User dazu gewinnt.

Google selbst schweigt bisher zu diesen Zahlen und es ist schleierhaft, wie viele Personen tatsächlich aktiv netzwerken. Eine Vielzahl der User hat sicherlich noch nicht den Nutzen erkannt und bleibt lieber bei der Freundeplattform Facebook oder dem Microblogging-Riesen Twitter. Ich werfe einfach mal in den Raum, dass sich die meisten User weigern Google+ zu nutzen, weil sie schlichtweg keine Ahnung haben, wie sie (inter)agieren sollen.

Eine schöne Übersicht als guten Einstieg in die Welt von Google+ habe ich auf der Seite von +GooglePlusInside entdeckt, wo eine überaus hilfreiche Grafik einen ersten Überblick verschafft, um das Netzwerk verstehen zu lernen und sich darauf zurecht zu finden. Ohne weiter auszuschweifen, gibt es hier die Abbildung für Euch, die es sich meiner Meinung nach auf alle Fälle lohnt, zu teilen.

via GooglePlusInside (http://bit.ly/x5YfxH)

Über den Autor

Daniel Schöberl administrator

3 Kommentare bisher

Pinterest – einfach stark! | DanielSchoeberl.comEingestellt am12:21 pm - Feb 7, 2012

[…] und hebt sich in seiner Funktionsweise deutlich von den üblichen Netzwerken, wie zum Beispiel Google+ oder Facebook ab. Anstatt Beiträge oder Check-ins zu teilen, erstellt man sich anhand diverser […]

Ausgebrannt: Der Social Media Burnout | DanielSchoeberl.comEingestellt am12:58 pm - Feb 16, 2012

[…] sicherlich schon mal eine ordentliche Ausbeute. Unternehmen rät man in der Regel dazu, für die Pflege eines Netzwerkes täglich eine Stunde aufzuwenden. Auf mein Privatleben bezogen würde das bedeuten, dass ich jeden […]

Songs über soziale Netzwerke | DanielSchoeberl.comEingestellt am1:51 pm - Mrz 13, 2012

[…] Google+, Facebook und Twitter. Das sind die drei sozialen Netzwerke, über die in den vergangenen Monaten sicherlich die meisten Beiträge in weltweiten Blogs zu finden waren. Doch anstatt immer nur Buchstaben und Zahlen zu lesen, wollte ich mich diesmal besingen lassen. […]

Schreibe eine Antwort