#rp14 – Da simmer dabei, dat is prima

VonDaniel Schöberl

#rp14 – Da simmer dabei, dat is prima

Was die re:publica betrifft, so zähle ich mich durchaus zu den Spätzündern, denen erst im vergangenen Jahr die Jungfräulichkeit genommen wurde. Richtig gelesen, die #rp13 war mein erstes Klassentreffen im schönen Berlin, was auf Grund meiner fünfjährigen Bloghistorie fast schon eine Schande ist.

Into the Wild - re:publica 2014

Denn bei der re:publica treffen sich jährlich Hardcore-Nerds, Blogger, Journalisten und sonstige Webworker, um sich über aktuelle Themen aus der digitalen Welt auszutauschen, gespickt mit einer ordentlichen Portion waghalsiger Ausblicke in das, was noch kommen mag. Dieser Austausch geschieht entweder durch einseitige Kommunikation in Form von Besuchen einer der zahlreichen beeindruckenden Sessions oder eben im Dialog, also beim persönlichen Gespräch mit Gleichgesinnten mit einer leckeren Club-Mate in der Hand.

Lange Rede, kurzer Sinn… In meiner Zusammenfassung zur re:publica 2013 hatte ich bereits angekündigt, auch im kommenden Frühling wieder in Berlin erscheinen zu wollen. Gesagt, getan! Das Ticket für die vom 6. bis 8. Mai anstehende Veranstaltung wurde heute gebucht und die Vorfreude ist schon jetzt schier grenzenlos, was sich insbesondere darin widerspiegelt, dass ich einen Blogpost veröffentliche, der von nichts anderem handelt, als dem Kauf eines Veranstaltungstickets. Chapeau!

Zu erwähnen sei hierbei, dass der Claim der #rp14 Into The Wild ist. Fraglich, ob sich dieser lediglich auf die einzelnen Sessions bezieht oder nicht doch eher eine ernstzunehmende Andeutung für ein weiteres legendäres Abendprogramm sein soll. Ganz egal – fest steht, dass ich mich auf das bevorstehende Klassentreffen (wie bereits erwähnt) freue und hoffentlich wieder zahlreiche Digitalisten kennen lernen werde, die mir bisher nur aus dem flimmernden Bildschirm bekannt waren.

Über den Autor

Daniel Schöberl administrator

5 Kommentare bisher

IronBlogger: Feuer erloschen oder Frühjahrsmüdigkeit? | DanielSchoeberl.comEingestellt am11:49 pm - Feb 24, 2014

[…] der Fächerstadt nicht missen, weswegen ich weiterhin eisenhart bleiben werde. Zumindest bis zur re:publica 14, denn dann wird das IronBlogger-Feuer sowieso wieder neu […]

IronBlogger: Feuer erloschen oder Frühjahrsmüdigkeit? | DanielSchoeberl.comEingestellt am11:49 pm - Feb 24, 2014

[…] der Fächerstadt nicht missen, weswegen ich weiterhin eisenhart bleiben werde. Zumindest bis zur re:publica 14, denn dann wird das IronBlogger-Feuer sowieso wieder neu […]

Ironblogger Karlsruhe: Kasse leer, Bier auch – Teil 2 | DanielSchoeberl.comEingestellt am4:21 pm - Mrz 23, 2014

[…] gibt es noch das Klassentreffen auf der re:publica im Mai in Berlin, für das bereits erste Pflichttermine im Rahmen der Abendgestaltung ausgemacht […]

IronBlogger Karlsruhe: Kasse leer, Bier auchdanielschoeberl.comEingestellt am5:04 pm - Jul 31, 2014

[…] gibt es noch das Klassentreffen auf der re:publica im Mai in Berlin, für das bereits erste Pflichttermine im Rahmen der Abendgestaltung ausgemacht […]

IronBlogger Karlsruhe: Kasse leer, Bier auchEingestellt am4:43 pm - Jul 1, 2017

[…] gibt es noch das Klassentreffen auf der re:publica im Mai in Berlin, für das bereits erste Pflichttermine im Rahmen der Abendgestaltung ausgemacht […]

Schreibe eine Antwort