Archiv der Kategorie: %s blog

VonDaniel Schöberl

ARD-Doku über Facebook

In der vergangenen Woche hatte ich auf allfacebook.de gelesen, dass die ARD heute Abend um 22.45 Uhr eine Dokumentation über Facebook ausstrahlt. Die Sendung trägt den Titel Facebook – Milliardengeschäft Freundschaft. weiterlesen

VonDaniel Schöberl

Einfach Kind sein: Lego rockt!

Ein Ereignis, auf das ich immer wieder gerne zurück blicke, ist die FIFA Fußball Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika. Mittlerweile ist sie bereits seit fast zwei Jahren Geschichte, doch so richtig losgelassen hat sie mich noch immer nicht.

Dies liegt natürlich auch daran, dass ich damals das große Glück hatte, selbst vor Ort zu sein und sieben Spiele live im Stadion miterleben zu können. Ein Glücksbringer für die DFB-Elf war ich allerdings nicht, denn von drei Spielen, bei denen ich anwesend war, wurden zwei verloren. Definitiv keine gute Bilanz für mich. weiterlesen

VonDaniel Schöberl

Pinterest – einfach stark!

In den vergangenen Tagen habe ich mich etwas ausgiebiger mit zwei neueren sozialen Netzwerken beschäftigt, nämlich Path und Pinterest. Zwar sind dies zwei völlig unterschiedliche Plattformen, haben aber die Gemeinsamkeit, dass sie nicht nur eine Menge Spaß machen, sondern auch ein enormes Suchtpotenzial aufweisen. Insbesondere auf Pinterest möchte ich im heutigen Post etwas genauer eingehen.

via pinterest.com

weiterlesen

VonDaniel Schöberl

Die Deutschen aufs Korn genommen

Während meines sechsmonatigen Aufenthaltes in Südafrika vor gut einem Jahr wurde ich von meinen Mitbewohnern aus England, Wales, Kanada und den USA des Öfteren mit typisch deutschen Stereotypen konfrontiert. So zum Beispiel der Sprachfehler, dass wir kein „th“ aussprechen können oder tagein tagaus Lederhosen tragen und dabei massenweise Bier trinken. weiterlesen

VonDaniel Schöberl

Ready Set Go(ogle+)

Google+ ist das soziale Netzwerk, welches als erstes die Marke von 50 Millionen Fans erreichte und damit Facebook, LinkedIn und Twitter in den Schatten stellte. Mittlerweile heißt es sogar, dass Google´s Baby die 90 Millionen Marke geknackt hat und jeden Tag mehr als 600.000 User dazu gewinnt. weiterlesen

VonDaniel Schöberl

KLM: Sitzplatzwahl durch soziale Netzwerke

Die aktuelle Ausgabe des Magazins LEAD digital hat mich auf ein interessantes Programm der niederländischen Fluggesellschaft KLM namens Meet & Seat aufmerksam gemacht. Der Inhalt besteht darin, dass Fluggäste anhand ihrer Accounts auf sozialen Netzwerken zukünftig ihre Sitznachbarn selbst wählen können.

Quelle: Facebook Seite von KLM

weiterlesen

VonDaniel Schöberl

Flughafen Dubai: Opfer eines inszenierten Flashmobs

Momentan habe ich beruflich mit einem Projekt zu tun, dass sich näher mit der Stadt bzw. dem Emirat Dubai beschäftigt. Da dies mein privates Blog ist, wird über die Kampagne selbst natürlich nichts verraten.

Allerdings bin ich bei der auf das Projekt bezogenen Recherche auf eine Aktion aufmerksam geworden, die ein Paradebeispiel für eine perfekte virale Kampagne ist. Daher möchte ich Euch diese natürlich nicht vorenthalten. weiterlesen

VonDaniel Schöberl

Play your World with Google Maps

Das US-amerikanische Unternehmen Google Inc. scheint seine Liebe zu Online Games neu entfacht zu haben. Dies zeigt sich vor allem am sozialen Netzwerk Google+, wo massenweise Spiele gezockt werden können.

Kleine Anmerkung: Ein großer Vorteil gegenüber Facebook in Sachen Gaming ist übrigens, dass die einzelnen Verfolger nicht mit nervigen Einladungen belästigt werden. Thumbs up! weiterlesen

VonDaniel Schöberl

„Catch the Flash“: Nike´s Schnitzeljagd in Wien

Die Mitarbeiter der Agentur Jung von Matt haben mal wieder gezeigt, was sie in Sachen Kreativität auf dem Kasten haben. Nutznießer diesmal war der Sportartikelriese Nike, für den die Kampagne „Catch the Flash“ ins Leben gerufen wurde. weiterlesen

VonDaniel Schöberl

Der Hashtag des Tages

Als ich gestern Abend mal wieder tief in die Twitterwelt eingetaucht war, stieß ich auf einen Hashtag, der mich so sehr amüsierte, dass ich ihm heute sogar einen ganzen Blogpost widme. Die Rede ist von #describeyoursexlifewithamovietitle.

Der Hashtag mit sage und schreibe 34 Zeichen fordert dazu auf, bekannte Filmtitel zu nennen, die das eigene Sexleben beschreiben. Natürlich beruht die ganze Aktion auf einer gewissen Ironie und Zweideutigkeit. Doch genau diese zwei Aspekte machen die einzelnen Beiträge so urkomisch. weiterlesen